DIN ISO 45001 - Arbeitsschutzmanagement

Worum geht es?

Die DIN EN ISO 45001 beschreibt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Arbeitsschutzmanagementsystem und enthält Anleitungen zur praktischen Umsetzung der Vorgaben.

Die Einführung eines Managementsystems für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (SGA) soll ein Unternehmen oder eine Institution in die Lage versetzen, sichere und gesundheitsgerechte Arbeitsplätze bereitzustellen, arbeitsbedingte Verletzungen und Erkrankungen zu vermeiden und ihre SGA-Leistung fortlaufend zu verbessern.

Welche Ziele werden verfolgt?
  • Bereitstellung eines Rahmens, um SGA-Risiken und -Chancen zu behandeln
  • Prävention von arbeitsbedingten Verletzungen und Erkrankungen von Beschäftigten
  • Bereitstellung sicherer und gesundheitsgerechter Arbeitsplätze
  • Vermeidung arbeitsbedingter Gefährdungen
  • SGA-Risiken minimieren
  • Ergreifen wirksamer Präventions- und Schutzmaßnahmeninen
  • Unterstützung, die rechtlichen Verpflichtungen und anderen Anforderungen der Unternehmen und Institutionen zu erfüllen
Was sind die Vorteile?
  • Strukturierter Aufbau eines Arbeits- und Gesundheitsschutzsystems
  • Erhöhte Rechtssicherheit
  • Geringerer Krankenstand
  • Verbesserte Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter
  • Vermeidung von Unfällen und Zwischenfällen
Geben Sie bitte Ihren Vor- und Nachnamen an.
Wählen Sie bitte das Thema aus, zu dem Sie Informationen oder ein Angebot wünschen.
Hier geben Sie bitte Erläuterungen zu Ihrer Anfrage ein.
Damit wir Ihnen antworten können, geben Sie bitte hier Ihre E-Mail-Adresse an.